Wochenrückblick KW 43 – Fersenimplantat für 71-Jährigen

Wochenrückblick KW 43 – Fersenimplantat für 71-Jährigen

3D-gedrucktes Fersenbein für einen 71-jährigen Patient

Für den 71-jährigen Australier Len Chandler sah es nicht gut aus, bevor er auf Prof. Choong traf. Ein Tumor wurde in seiner linken Ferse entdeckt. Das Bein sollte amputiert werden, doch Prof. Choong vom St. Vincent Hospital fand eine andere Lösung. Die Ferse wurde entfernt, damit sich der Tumor nicht weiter ausbreitet. Daraufhin wurde die rechte Ferse in Zusammenarbeit mit der australischen Forschungsorganisation CSIRO eingescannt und das Spiegelbild der Ferse wurde in Titan 3D-gedruckt. Chandler kann bereits mit Krücken gehen und soll bereits Ende des Jahres sich ganz freihändig bewegen können, glaubt Prof. Choong.

implantat_ferse

mehr auf 3DPrint.com

Oreo Kekse als Kamee – limitierte Kunstmodelle zum Erwerb

Die Künstlerin Judith G. Klausner hat in ihrer neuen Kunstausstellung zwei Leidenschaften in einem einfließen lassen können: Oreo Kekse und Kunst. Sie veränderte die Füllung der Oreo Kekse in Portraits, die dann mit einer Kekshälfte zu einem Kamee werden. Ihre Werke waren in verschiedenen Museen, Galerien und Zeitungen zu sehen. Klausner bietet für jedes Kamee eine limitierte Auflage von 150 Replikaten aus Sandstein von Shapeways für jeweils 85 US-$ an.

mehr auf Squareup und 3DPrint.com

1 Millionen US-$ Forschungsgelder für 3D-Drucker im Bereich Elektronik

Die zwei US-amerikanischen Start-ups nScrypt und NovaCentrix erhalten von der öffentlichen-privaten Partnerschaft FlexTech Alliance 1.291.000 US-$ zur Forschung und Entwicklung von 3D-Drucker für den Bereich der Elektronik.

mehr auf FlexTech.org

Microsoft integriert Kinect in die 3D Builder App

Microsoft hat die Kinect für einen vollständigen Farb-Scan von Personen und Gegenständen in die eigene 3D Builder App integriert.

mehr auf 3DPrintingIndustry.com

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Kommentare zu "Wochenrückblick KW 43 – Fersenimplantat für 71-Jährigen"